Startseite

Kurzfilmfestival 2017 Online-Voting

Spezial: KURZFILMTAG 

Donnerstag 21.12.17 19:30h bambi Filmkunstkinos Gütersloh

kurzfilmtag2017_250

Der 21. Dezember ist der kürzeste Tag des Jahres und zugleich der bundesweite Kurzfilmtag, an dem in ganz Deutschland die besten Kurzfilme auf die Leinwand kommen.
Wir zeigen die neuesten, internationalen, zum Teil schon prämierten Kurzfilme verschiedener Genres. Animationsfilme, Kurzspielfilme, Dokus, Musikvideos etc., eine, bunte Mischung, die es in sich hat. Motto ist in diesem Jahr: „Nebenan“; wobei dieser Begriff  sehr offen interpretiert wird.
Als Kurzfilmprogramm-Preisträger-Kino bieten wir am Kurzfilmtag ferner:
Start des Kurzfilmwettbewerbes     zur Qualifikation am Kurzfilmfestival GT
Filme können jetzt eingereicht werden und werden auf die Seite:   www.kurzfilmfestival-gt.de gestellt u. bewertet.     Der beste regionale Beitrag wird beim nächsten Gütersloher     Kurzfilmfestival (16.03. – 21.03.18) aufgeführt.
Präsentation von „Keiner schlafe“     Kurzfilmprojekt Waldorfschule GT

Get togehter  mit Filmemachern & Medienschaffenden 
Glühwein, Gebäck und Gespräche  Vorstellung neuer Kurzfilmprojekte.
Wer sein sein Kurzfilmprojekt vorstellt, erhält eine besondere Beachtung bei der Plazierung innerhalb der Kurzfilmfestival.
Filmschaffende möchten sich bitte schon vorher per Mail anmelden: mail@kurzfilmfestival-gt.de

Ausblick: Das 25. Kurzfilmfestival vom 16.3. – 21.3.18
Demnächst hier !

 

Rückblick: Das 24. Kurzfilmfestival  vom 24. – 29.3.2017

Die Gewinner des 24. Gütersloher Kurzfilmfestivals stehen fest! Nach Auszählung der Publikumsabstimmung und der Jury-Bewertung ergibt sich folgendes Ergebnis:

Es war nicht alles schlecht

Hauptpreis: ES WAR NICHT ALLES SCHLECHT von Jens Kevin Georg / Hochschule OWL
Publikumspreis: WARTEN von Daniel Meier / Hochschule OWL
3. Platz VATERLIEBE von Frederik Heinen / Hochschule OWL
4. Platz SERVE WITH LOVE von Keteryna Akulenko / Hochschule OWL
4. Platz DANACH von Maximilian Specht / Hochschule OWL
5. Platz SCHAFE ZÄHLEN von Cedrik Dolassek / Gütersloh
Besonders freuen wir uns, dass mit Cedrik Dolassek es auch der jüngste Filmemacher in das BEST OF am Mittwoch, den 29.03.  20h geschafft hat!
Das Programm wird in umgekehrter Reihenfolge NACH der Preisverleihung gezeigt – ergänzt von verschieden Highlights aus dem diesjährigen Repertoir internationaler Kurzfilme. Mit Sekt & Cocktails feiern wir den Abschluß unserers diesjährigen Festivals!

clumsy little acts Kopie
Bild: Clumsy little acts of tenderness
Folgende Preise werden vergeben:
Hauptpreis des Festivals: die Siegerskulptur verbunden mit einem Geldpreis.
(zur Verfügung gestellt von der Volksbank Bielefeld-Gütersloh e.g.)
Der Publikumspreis; Urkunde und ein besonderes Präsent.
Der „CARL-PREIS“ vom gleichnamigen Monatsmagazin; beinhaltet eine TV Spot über den Filmemacher sowie eine Reportage im Magazin CARL

Teilnahmebedingungen: Der/die RegisseurIn ist während der Vorführung seines Beitrags anwesend und erklärt sich, im Fall einer Auszeichnung bereit, diese persönlich entgegen zu nehmen. (Mi. 20h „Best of Section“)
(20 Min.) und die Formate: DCP; Blu-ray, DVD sowie „Inhalt & Genre frei wählbar“